==>>> www.qualitaets-beratung.de / News <<<====

News / Neuigkeiten

18.05.11Bureau Veritas: Lead Auditor ISO TS16948
bild Berufung zum Lead Auditor ISO/TS 16949 erfolgt - siehe hier
03.05.11Berufung zum Auditor ISO TS16949 erfolgt
bild Berufung zum 3rd-Party Auditor ISO/TS 16949 erfolgt - Zertifikat "International Qualified Automotive Auditor" der IATF siehe hier
29.04.113rd-Party Auditor ISO/TS 16949
bild global harmonisierte IATF-Prüfung zum 3rd-Party Auditor für ISO / TS 16949 beim VDA erfolgreich bestanden!
15.04.11Zertifikatsverlängerung EOQ-Auditor ISO 9001
bild Verlängerung des Zertifikats EOQ-Auditor um weitere 3 Jahre
14.04.11Zertifikatsverlängerung DGQ-Auditor ISO 9001
bild Verlängerung des Zertifikats DGQ-Auditor um weitere 3 Jahre
10.01.11Scope-Erweiterung für Auditorenberufung
bild Scope-Erweiterung der Berufung als externer Lead-Auditor für Managementsysteme nach DIN ISO 9001 / auf EAC-Scope 22 (Automobil- und Fahrzeugbau)
06.01.11Scope-Erweiterung für Auditorenberufung
bild  Scope-Erweiterung der Berufung als externer Lead-Auditor für Managementsysteme nach DIN ISO 9001 / auf EAC-Scope 22 (Automobil- und Fahrzeugbau)
07.04.10Berufung zum 3rd-Party Lead-Auditor
bild Berufung zum externen Lead-Auditor für Managementsysteme nach DIN ISO 9001 / EAC-Scope 33 (EDV/IT) und 35 (Dienstleistungen)
18.06.09Berufung zum 3rd-Party Lead-Auditor
bild Dipl.-Ing. Jörg Wolschke wurde von Bureau Veritas zum 3rd-Party Lead-Auditor für DIN ISO 9001:2008 (EAC Scopes 19A, 28, 33, 35) und ISO/IEC 27001 (EAC Scopes 33 & 35) berufen.
03.06.09Das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV)
bild 1. Quelle / gesetzliche Vorgaben

A) Gesetz zur Vereinfachung der abfallrechtlichen Überwachung (15. Juli)verabschiedet
==> schreibt vollständige Umstellung auf das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) bis 2010 vor
B) Nachweisverordnung (NachwV) vollständig hinsichtlich des eANV novelliert (20. Oktober 2006 ).

2. Inhalt

==> Ziel: Ersatz aller bisher in Papierform zu führenden Nachweispapiere durch elektronisch signierte Dateien
==> Genaueres sh. unter
.....zum Grundsatz: §17 Nachweisverordnung
.... zur Kommunikation: §18 Nachweisverordnung
.... zur Koordinierung der elektronischen Kommunikation: § 20 Nachweisverordnung


3. Betroffene Unternehmen

==> Erzeuger (!!!!), Transporteure und Entsorger von gefährlichen Stoffen

4. Massnahmen

==> gute Vorbereritung nötig
==> Umstellung kann Monate duaern
==> Projektbeginn spätestens Sommer 2009 akut (sh.unten)
»Die vorangegangenen Projekte haben gezeigt, dass, abhängig von der Firmengröße, 6 bis 18 Monate für die Inbetriebnahme eines eANV-Systems notwendig sind.«
(Quelle: Studie zum Stand der Einführung des eANV in Sachsen, Stand 13. November 2008, S.9)

5. Handlungsbedarf

Das Ing.-Büro Wolschke berät, unterstützt und begleitet Sie - bitte fragen Sie an!
09.04.09Berufung zum 3rd-Party Lead-Auditor
bild Dipl.-Ing. Jörg Wolschke wurde von TüV Cert Thüringen zum 3rd-Party Lead-Auditor für DIN ISO 9001 (EAC Scopes 19, 22,33, 35) berufen.
02.02.09Förderung von Beratungsdienstleistungen
bild 1. Quelle

Das Förderprogramm „Beratungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen sowie freiberuflich Tätige“ des BA für Wirtschaft und Ausführkontrolle

2. Umfang der Förderung

Zuschüsse in Höhe von
a) 50 % der Beratungskosten (Zuschusshöhe maximal 1.500 Euro) für Unternehmen in den alten Bundesländern einschließlich Berlin
b) 75 % der Beratungskosten (Zuschusshöhe maximal 1.500 Euro) für Unternehmen in den neuen Bundesländern einschließlich des Regierungsbezirks Lüneburg

3. Ziel des Programmes

Unternehmen und Angehörigen der Freien Berufe durch einen Zuschuss zu den Kosten einer Unternehmensberatung einen Anreiz zu geben, externes Knowhow in Anspruch zu nehmen.

4. Begünstigte

Kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der Freien Berufe ab einem Jahr nach Gründung mit Sitz und Geschäftsbetrieb oder einer Zweigniederlassung in der Bundesrepublik Deutschland.

5. förderungsfähige Beratungsleistungen

a) Allgemeine Beratungen
zu allen wirtschaftlichen, technischen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung und der Anpassung an neue Wettbewerbsbedingungen einschließlich begleitender Maßnahmen im Rahmen der Umsetzung durch den Berater
b) Spezielle Beratungen wie
– Technologie- und Innovationsberatungen
– Außenwirtschaftsberatungen
– Qualitätsmanagementberatungen
– Kooperationsberatungen
– Beratungen über betriebswirtschaftliche Fragen der Mitarbeiterbeteiligung im Unternehmen
– Beratungen im Vorfeld eines anstehenden Unternehmensratings mit dem Ziel der Beseitigung ratingrelevanter Schwachstellen

6. Vorgehensweise

Das Ing.-Büro Wolschke regelt alles für Sie – bitte anfragen!
03.12.08Normenrevision ISO 9001:2008
bild 1. Ziel der Überarbeitung

- Anforderungen der bestehenden ISO 9001: 2000 präzisieren und ergänzen
- verbesserte Verständlichkeit
- keine neuen Anforderungen an das Qualitätsmanagement

2. Inhalt der Revision

- Klarstellungen bzw. Verbesserung der Verständlichkeit
- folgende Präzisierungen:
zu 4.1 Allgemeine Anforderungen
==> Klarstellung zur Verantwortung bei ausgegliederten Prozessen
==> Art & Umfang der Lenkung ausgegliederter Prozesse müssen im QMS festgelegt sein

zu 6.2.2 Fähigkeit, Schulung und Bewusstsein
===> Personal mit qualitätsbeeinflussenden Tätigkeiten durch Schulung & Ausbildung befähigen, um erforderliche Kompetenz zu erlangen

zu 6.4 Arbeitsumgebung
==> Ergänzung im Abschnitt mit Anmerkung hinsichtlich Bedingungen an die Arbeitsumgebung incl. Beispielen
==> d.h. verbreiterter Anwendungsbereich der Norm, nicht mehr allein auf Produktqualität fokussiert!

zu 8.2.3 Überwachung und Messung von Prozessen
==> erweiterter Fokus auf die Überwachung & Messung von Prozessen in Abh. vom Einfluss der Prozesse auf die Produktkonformität und die Wirksamkeit (Effektivität) des QM-Systems,
==> wobei die Eigenverantwortung der Organisation betont wird.

3. Handlungsbedarf für zertifizierte Unternehmen

==> Überprüfen des QM-Systems hinsichtlich Erfüllung der Anforderungen unter Berücksichtigung der hier vorliegenden Präzisierungen


4. Gültigkeit von Zertifikaten nach ISO 9001:2000 und Übergangszeitraum

==> Gültigkeit:
... beträgt bis maximal 24 Monate nach Veröffentlichung der ISO 9001:2008 (entspricht Ende des Übergangszeitraums) werden bestehende Zertifikate nach ISO 9001:2000 ihre Gültigkeit behalten.
==> Übergangszeitraum
..... von maximal 24 Monaten nach Veröffentlichung vorgesehen; beide Normen, Versionen ( aus Jahr 2000 & 2008) gleichberechtigt nebeneinander anwendbar.
... Beachten : Im Rahmen von Überwachungs und Rezertifizierungsaudits erfolgt Umschreibung der Zertifikate

[zurück]
Letzte Änderung: 18.06.09